Galerie

Souvenirs des volontaires – Erinnerungen der Freiwilligen

Als ich ein Bild für die Fotogalerie gesucht habe musste ich nicht lange überlegen welches ich wohl auswählen würde. Das Bild ist auf unserem ersten Seminar in Mannheim entstanden – voller Vorfreude und Ungewissheit blicken wir Freiwillige auf ein Jahr im Nachbarland. Wir haben damit alle gemeinsam den Grundstein für ein spannendes Jahr, tolle Seminare (vor Ort oder online 😉 ) und vor allem grenzüberschreitende Freundschaften gelegt. Ich hoffe, dass wir uns alle nochmal wiedersehen – am liebsten schon bei unserem letzen Seminar live in Frankreich! 🇩🇪 🇫🇷 – Jan-Peter, VCFA-Freiwilliger, Musée des Beaux-Arts Dijon, Sommer 2019

Das Bild ist beim Mediacamp, einer dt.-frz. Jugendbegnung in Asnelles (Calvados, Normandie) entstanden. Dort habe ich seit dem Beginn meines DFFD das erste Mal meine Schwester wiedergesehen und eine andere Freiwillige aus Caen kennengelernt, die seither eine sehr gute Freundin geworden ist. – Katharina, VCFA-Freiwillige, Herbst 2019

C’est le jour de ma première rencontre avec la mer Baltique, et la première rencontre de ma chienne Ponyo avec la mer tout court. Environ un mois après notre périple de deux jours sur les routes de France, de Belgique, des Pays-Bas et enfin d’Allemagne pour entamer mon Volontariat Franco-Allemand à Gnoien, petite ville de Mecklembourg-Poméranie Occidentale, je saute à pieds joints dans l’eau glacée. J’essaie d’encourager Ponyo à me rejoindre (ça ne fonctionne pas), heureuse comme une enfant. C’est le début d’une aventure encore plus grande. Plongée dans un monde où ma tranche d’âge n’existe pas, mes amis et collègues ont entre 40 et 70 ans. Mes autres fréquentations, ce sont les enfants. Je suis baignée d’ostalgie , de culture syrienne, iranienne, tchétchène. Je déménage quatre fois, je découvre de nouveaux modes de vie, j’explore, je sillonne en voiture les petites routes boueuses, je visite des fermes… L’été, on m’emmène même en bateau à voile sur l’île d’Hiddensee ! Car cœur de cette année-là, ce sont les rencontres, les personnalités et les histoires uniques que j’ai découvertes là bas, et qui m’ont ouverte à tant de nouvelles choses, de l’histoire de la RDA à l’apiculture ! – Océane, volontaire VCFA, Automne 2018

Ich schicke euch mal ein Bild vom vierten Seminar auf der Ferme du Faï, was auf jeden Fall ein Highlight aus dem ganzes Jahr war. Ich vermisse die Seminargruppe und die ganze entspannte, harmonische und lustige Atmosphäre total! Das ganze Jahr war echt super ereignisreich und man trifft auf so viele gleichgesinnte und vor allem auch auf inspirierende Menschen, was am Ende irgendwie auch das Jahr ausgemacht hat. – Nele, VEFA-Freiwillige, Sommer 2019

Léontine, Waldkindergarten Gut Hohenberg

Hier sieht alles wie in einem Märchen aus: runde Bergen, hohe Burgen, breite Wiesen und bunte Wälder. Und Mitten in diesertraumhaften Landschaft findet man das Gut-Hohenberg. Und es ist kein gewöhnlicher Hof, denn hier rennen, egal ob es stürmt, schneit oder die Sonne scheint überall glückliche Kinder, FöJler und baby Tieren rum! – Léontine, VEFA-Freiwillige, Waldkindergarten Gut Hohenberg